Projekt H2GreenTech

Über das Projekt

Stärkung der grenzüberschreitenden F&I-Kapazitäten im Bereich FORTGESCHRITTENE WASSERSTOFFTECHNOLOGIEN durch die Entwicklung von Synergien zwischen Unternehmen, F&E-Zentren und Hochschulen.

Wasserstoffzentrum

Verbesserung des Zugangs und der Nutzung von Forschungsinfrastruktur zu Wasserstofftechnologien in Slowenien und Österreich durch die Einrichtung eines One-Stop-Shop-Wasserstoffzentrums für Unternehmen, Forscher und Studenten mit einer klaren Strategie und einem Aktionsplan bis 2025.

R&R projekte

Kompetenzaufbau von Unternehmen, F&E-Zentren und Hochschulen mit Durchführung gemeinsamer CB-Projekte zu Wasserstofftechnologien mit entwickelten drei Demonstrationsmodellen zur praktischen Demonstration der entwickelten Prototypen und Ausbildungsmodule.

Wenig Kohlenstoff

Erleichterung der CB-Kooperation zwischen Forschungseinrichtungen, Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung durch Entwicklung der grenzüberschreitenden Roadmap für kohlenstoffarme Technologien mit der Verpflichtung zur Umsetzung und Verbreitung.

Interreg SI-AT-Projekt

PARTNER AUS SLOWENIEN UND ÖSTERREICH
H2GreenTECH ist ein Interreg SI-AT Projekt der Wirtschaftskammer Steiermark, das 3 Partner aus Slowenien und 4 Partner aus Österreich vereint. Das Projekt stärkt die regionale Zusammenarbeit sowie Forschung und Innovation im Bereich der Wasserstofftechnologien durch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Unternehmen, Entwicklungs- und Forschungszentren (FuE) und Hochschulen.

HYDROGEN CENTER

EINZELNER EINTRITTSPUNKT
Stärken Sie Unternehmen durch Networking und Wissensaustausch innerhalb des starken HYDROGEN CENTER-Netzwerks. Wir möchten kleinen und mittleren Unternehmen eine Infrastruktur mit einem einzigen Zugangspunkt für das HYDROGEN CENTER für den Zugang zu Rahmen-, Forschungs- und Analysetechnologien zugänglich machen, die die Entwicklung und das Wachstum dieses regionalen Sektors anregen.
Wir wollen unsere regionalen Vorteile und unser technologisches Wissen für den Aufbau des Wasserstofftechnologiesektors im Raum Steiermark-Burgenland-Kärnten in Slowenien und Österreich bündeln. Projekt se je začel s 1.3.2020, traja pa 30 mesecev. Hauptpartner des Projekts ist das Institut für Chemie aus Ljubljana.

PROJEKTPARTNER

Führungspartner

Projektpartner

Ta projekt sofinancira Evropski sklad za regionalni razvoj v okviru programa sodelovanja Interreg V-A Slovenija-Avstrija.

H2GreenTECH

Z vodikovimi tehnologijami v zeleno prihodnost



Language